14 Chöre aus dem Land beim Deutschen Chorwettbewerb

Pressemitteilung - Badischer Chorverband - 08. Nov. 2009

 

14 Chöre vertreten den Badischen und den Schwäbischen Chorverband 2010 beim Deutschen Chorwettbewerb in Dortmund. Sie gingen als Punktbeste aus dem Landeschorwettbewerb hervor, zu dem sich am Samstag und Sonntag rund 800 Sängerinnen und Sänger im Kulturzentrum Palatin in Wiesloch trafen.

Die absoluten Spitzenchöre Baden-Württembergs, die bereits als Sieger aus den Regionalentscheidungen der Chorverbände hervorgegangen waren, stellten sich beim Landeschorwettbewerb der Jury. 24 Chöre traten in 14 Kategorien von Kinder- über Kammerchor, von Jazzchor über Vokalensemble an. Sie zeigten eine große musikalische Bandbreite und machten deutlich, wohin ein Laienchor von einem guten Chorleiter geführt werden kann. Wolfgang Mettler, Musikalischer Direktor des Badischen Chorverbandes, der den Landeschorwettbewerb ausrichtete, sprach von einer Sternstunde der Chormusik in Wiesloch. Mit Beifallsstürmen, die eher an eine Sportveranstaltung denn an einen Chorwettbewerb erinnerten, belohnte das begeisterte Publikum die Beiträge.

Der Junge Kammerchor Rhein-Neckar ging als Punktbester des gesamten Landeschorwettbewerbs hervor, dicht gefolgt von der Christophorus-Kantorei Altensteig und dem Mädchenchor der Ulmer Spatzen.

Zum Deutschen Chorwettbewerb im Mai 2010 nach Dortmund erhielten folgende Chöre die Weiterleitung der Jury: Junger Kammerchor Rhein-Neckar (Leitung Mathias Rickert), proVocal  Münzesheim (Matthias Böhringer), Frauenchor Vox Pulchra Karlsruhe (Nuria Cunillera Sala), Frauenchor Sängerbund Oberlockenbach (Hans-Joachim Karl), NKG-Männerchor Mosbach (Christian Roos), Männerchor MGV Frohsinn Baiertal (Stefan Kistner), Ulmer Spatzen Mädchenchor (Hans de Gilde), Villinger Klosterspatzen (Erkentrud Seitz), Vokalensemble CantArt Stuttgart (Karl Bihlmaier), A*Chor der Mädchenkantorei am Freiburger Münster (Martina van Lengerich), Voice Event Freiburg (Christian Geugelin), Kammerchor Schola Cantorum Wolfschlungen (Herbert Kampmann), Vocal Affair Ludwigsburg (Rodolfo Guzman Tenore), Christophorus-Kantorei Altensteig (Michael Nonnemann).  Sechs weitere Chöre erhielten die Option zur Weiterleitung und dürfen in Dortmund antreten, wenn andere Landesverbände des Deutschen Chorverbandes in der jeweiligen Kategorie  keine Chöre entsenden.

[Bild]

Bildtext:

Als punktbester Chor ging der Junge Kammerchor Rhein-Neckar mit Chorleiter Mathias Rickert aus dem Landeschorwettbewerb in Wiesloch hervor. Er vertritt mit 13 anderen Chören Baden-Württemberg beim Deutschen Chorwettbewerb 2010 in Dortmund.