Großer Erfolg auf dem Deutschen Chorfest

jkrn chorfest 2016

Beim Deutschen Chorfest 2016 in Stuttgart nahm der Junge Kammerchor Rhein-Neckar in der Kategorie »Romantik Geistlich« des Wettbewerbs teil und erzielte den 1. Preis dieser Kategorie. Mit 23,0 Punkten wurde ihm das Prädikat »Mit hervorragendem Erfolg teilgenommen« verliehen. Weiterhin wurde der Chor mit einem Sonderpreis für die beste Uraufführung eines Volkslieds ausgezeichnet. Neben dem Wettbewerb begeisterten die jungen Sängerinnen und Sänger das Stuttgarter Publikum in insgesamt drei Konzerten während des Chorfests.

Für den Wettbewerb hatte Mathias Rickert ein anspruchsvolles Programm zusammengestellt, beginnend mit dem klangvollen vierstimmigen »Ubi Caritas« des jungen norwegischen Komponisten Ola Gjeilo. Die weiteren Stücke entstammten allesamt der deutschen Romantik: Von Anton Bruckner die Motette »Os justi«, von Peter Cornelius »Ich will dich lieben, meine Krone« und zuletzt das doppelchörige »Wenn wir in höchsten Nöten sein« von Johannes Brahms. Der Chor beendete seinen Auftritt mit der gesondert gewerteten Uraufführung eines Volksliedarrangements, nämlich »Kein Feuer, keine Kohle« von Christian Roos, der das Volkslied für den Jungen Kammerchor in einen modernen Volksliedsatz mit Pop-Anklängen gebracht hatte.

Auch abseits des Wettbewerbs konnte der Chor dem Publikum Auszüge aus seinem aktuellen Programm »… von Lieb und Leid« darbieten. Am Samstagnachmittag sang der Chor, präsentiert vom Badischen Chorverband, in der voll besetzten Stiftskirche. In der Konzertreihe »Nachtklang«, bei der zahlreiche Chöre in den unterschiedlichen Konzertorten Stuttgarts über den Abend verteilt auftraten, konnte der Junge Kammerchor zweimal begeistern: Schon das erste Konzert in der Leonhardskirche am Freitagabend wurde mit stehendem Applaus bedankt. Doch auch am Samstag kamen trotz später Stunde – Konzertbeginn war um 23:30 – viele Zuhörer in die Stiftskirche, um das Programm mit Werken von Gjeilo, Cornelius, Purcell, Chilcott, sowie dem großartigen »When David heard« von Eric Whitacre zu hören.

Beeindruckt von der großartigen Atmosphäre des Chorfests und froh über den tollen Erfolg beim Wettbewerb feierten die Sängerinnen und Sänger ausgelassen bei der Preisverleihung am Sonntagmittag auf dem Stuttgarter Schlossplatz.